Menu
K

Eine Rücknahme bei Nichtgefallen ist nicht vorgesehen, weil der Kunde nicht ein fertiges Produkt kauft, sondern den Auftrag erteilt ein Textil anzufertigen. D.h., der Kunde gibt eine Dienstleistung in Auftrag, der durch eine Auftragsbestätigung nach dem Bestellvorgang entsprochen wird. Die Auftragsbestätigung (gesonderte Mail) enthält den Endpreis inkl. der Versandkosten. Mit der Überweisung des dort genannten Betrages entspricht der Kunde dem Auftrag. 

Eine Rücknahme findet natürlich bei technischen Mängeln statt, etwa bei fehlerhaftem Druck oder beschädfigtem Textil (Versicherungsschaden).